Aus dem Hegau kommet ein frohgemut musizierend Volk, dass sich da nennt Vulpes et Lepores.

Die sechs Musikanten spielen auf zu fidelem Tanz und vergessenen Weisen aus historisch Zeit. Seiet geladen zu lauschen den alten Klängen  von Trommeln,  dudelndem Sacke, gekrümmten Horne, Schalmei, Flöten, Schellen und der klingender Saite.

Wer fröhlich Tanz auf Märkten oder Kurzweil bei Gelage sucht, der sollte uns schreiben oder auf dem Wege des fernen Sprechens kontaktieren.

Inhalt

Ursprung

Vulpes et Lepores (Füchse und Hasen) wurde Ende 2014 im schönen Biesendorf im Hegau, dort wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, gegründet. Erste Auftritte waren an Weihnachten und an Fastnacht. Anfang 2016 fanden sich ein Teil der Füchse und Hasen mit den Hohenfriedingern und zwei weiteren

Vulpes et Lepores auf dem mittelalterlichen Markt in Unteruhldingen

Hobbymusikern zusammen. Damit war die Gruppe verbunden die sich seitdem der mittelalterlichen Markt- und Tavernenmusik verschrieben hat. Neben der üblichen Marktmusik mit mittelalterlichen Marktsäcken (Dudelsäcken) spielen wir aber auch historische Stücke, wie Cantigen. Dazu kommen noch einige einschlägige Folk Stücke aus unterschiedlichen Regionen.

Videos

Die Spielleut musizieren zu ihrem eigenen Wohlgefallen und zur Kurzweil des Volkes miteinander in ihrer freien Zeit. Höret und sehet das Ergebnis des gemeinsamen gedudels in magisch bewegten Bildern.

Kontakt

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK